Neuigkeiten

von Felix Broman

Bericht zur Arbeit der Bienen-AG vom 19. Februar 2019

Heute kümmerten wir uns um die typischen „Winterarbeiten“, die dann stattfinden, wenn das Wetter schlecht ist (zu kalt, zu windig, regnerisch) und die Bienen deswegen nicht fliegen.

So haben wir heute zum Beispiel eine neue Beute (einen Bienenstock) mit Schutzlasur angestrichen, damit sie vor Wind und Wasser geschützt ist. Darin sollen im Frühling bzw. Sommer neue Völker einziehen, wenn sich die alten Bienenvölker teilen (lassen). Die Mitglieder der Bienen-AG hatten sehr viel Spaß beim Arbeiten.

Wenn du willst, komm doch auch mal zur Bienen-AG und schau sie dir mal an! Sie findet immer dienstags von 15:00 bis 16.30 Uhr – derzeit im Raum 218 – statt. Wir freuen uns auf dich!

Ibrahim Kasmi, 8a

Weiterlesen …

von Köstler

Schüleraustausch mit Bordeaux

Am 4. März 2019 sind wir mit 16 frankophilen Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 9 und 10 nach Bordeaux gereist, um dort das französische Savoir-vivre zu erleben.

Weiterlesen …

von Felix Broman

Herder erfolgreich bei der Mathematik-Olympiade 2019

Gestern wurden die Ergebnisse der Landesrunde der diesjährigen Mathematik-Olympiade bekanntgegeben und das Herder war mit 6 Preisträgern sehr erfolgreich. Für mehr Infos siehe Erfolge.

vlnr.: Felix Broman (9f), Fedir Fedorov (7f), Marek Spenke (6f), Andi Guo (8f), Matthias Grützner (Q4). (Malte Grabmüller (9e) war abwesend)

Weiterlesen …

von Felix Broman

Objektiv ausgezeichnet!

Die Schülerzeitung des Herder-Gymnasiums - eine der besten Berlins? Das findet zumindest die Jury des Berliner Schülerzeitungswettbewerbs und deshalb waren Vertreter der Redaktion eingeladen, am 30.01. im Roten Rathaus den 2. Preis entgegenzunehmen.

Weiterlesen …

von Felix Broman

Die Bienen-AG am TdoT

Ich habe am Tag der offenen Tür das Team der Bienen-AG mit meinem Wissen und meinen Erfahrungen aus dem Bienen-Kurs (Apidologie-Kurs, Bio-Zusatzkurs in der Sek. II) unterstützt. Hierbei habe ich hauptsächlich mit interessierten Kindern Kerzen aus Bienenwachsplatten gedreht. Dabei stand ich oft auch deren Eltern Rede und Antwort bezüglich der Fragen zu unserer Schule und des Apidologie-Kurses (bzw. der Bienen-AG). Inhaltlich ging es meist um unseren Bienenbestand, die Honigernte sowie thematische Schwerpunkte des Kurses bzw. der AG. Dass ich während des Tages sowohl Kinder als auch Eltern für die Apidologie (Bienenkunde) begeistern konnte, erfreut mich rückblickend sehr.


Marvin, Q2

Weiterlesen …