Großer Sport bei den BJS 2018...

von Carys

Am 27.09.2018 fanden die diesjährigen Bundesjugendspiele des Herder-Gymnasiums statt. Nach der einjährigen Schließung des Mommsenstadions konnten sich die Schülerinnen und Schüler an diesem Tag über ein für die Leichtathletik-EM modernisiertes Stadion, nagelneue Wettkampfanlagen und zudem optimale Witterungsbedingungen freuen.

Nach den Cooper-Läufen der Oberstufe wurden die BJS um 09.30 Uhr von der Schulleiterin offiziell eröffnet. Nur wenig später begann das rege Treiben an diversen Wettkampfstationen für Sprint, Hochsprung, Kugelstoßen, Weitsprung und Ballwurf.

Tatkräftig unterstützt wurde der Fachbereich Sport traditionell vom gesamten Kollegium sowie von den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe. Für zusätzliche Sicherheit sorgten erstmals Lennart und Frederick als Erste-Hilfe-Team der Klasse 10e.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Helferinnen und Helfer für die gute Arbeit!

482 Mädchen und Jungen der Klassenstufen 5 bis 10 kämpften derweil um gute Resultate bei ihrem leichtathletischen Dreikampf und ließen dabei sogar die Schulrekorde purzeln. Insgesamt konnten bei den diesjährigen Bundesjugendspielen 8 neue Bestmarken in den einzelnen Klassenstufen markiert werden! Herzliche Glückwünsche an unsere neuen Schulrekord-Inhaberinnen und -Inhaber!

Zum Abschluss dieser Sportveranstaltung fanden traditionell die 800m-Läufe statt.

J.Heinemann

Zurück